• ### 15.02.2019 @Aktuelles: Dankesworte des Bürgermeisters ### 03.11.2018 UVV Prüfung Tragbare Leitern ### 10.05.2019 Zwei Großbrände in Folge ###

Geschichte des Feuerwehrvereines Krölpa e.V.

Der  Feuerwehrverein Krölpa 

Am 15.07.1994 versammelten sich 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Krölpa und Rosi Storant von der Frauengruppe der Feuerwehr im Gemeindesaal Krölpa. Bei Anwesenheit des Bürgermeisters Lothar Detko wurde der Feuerwehrverein gegründet. Ziel und Hauptaufgabe war es und ist es noch, die Feuerwehr bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit zu unterstützen, den Brandschutz und auch das kulturelle Leben in der Gemeinde zu fördern. Nach der Vereinsgründung waren viele Gänge zum Notariat und Amtsgericht notwendig bis endlich die Satzung den Vorstellungen des Gesetzgebers entsprach. 1996 wurde dann der Verein in das Vereinsregister eingetragen und konnte sich nun als „Feuerwehrverein Krölpa e.V.“ bezeichnen. Es wurde uns sogar der Status der Gemeinnützigkeit anerkannt. Ein besonderes Anliegen des Vereines ist die Förderung und Unterstützung des Feuerwehrnachwuchses, also der Jugendfeuerwehr. Die personelle, materielle und finanzielle Unterstützung  erfolgt bei der Ausbildung, bei Wettkämpfen, Geländespielen, Zeltlagern, Schwimmfesten, usw. Viele Preise und Pokale konnte unsere Jugendfeuerwehr bei solchen Anlässen erkämpfen und sie gehört zu den Besten im Saale-Orla-Kreis. Eine ständige und vielseitige Unterstützung durch den Verein erhält die Freiwillige Feuerwehr bei der Ausbildung, Wettkämpfen, Weiterbildungslehrgängen und kulturellen Veranstaltungen. Auch finanzielle Zuschüsse für die Anschaffung von Feuerwehrausrüstungen waren schon möglich. Einen wesentlichen Anteil hatte der Verein am Gelingen der Festveranstaltungen zur 925 Jahr Feier in Krölpa und 90 Jahr Feier der FFW. Eine sehr gute Beziehung hat die FFW und natürlich auch der Verein zum Kindergarten Krölpa. Es ist eine schöne Tradition geworden, das die Kinder den Maibaum schmücken und die Feuerwehr das Kindergartenfest mit ausgestaltet. Ein sehr gutes Verhältnis hat der Verein auch zu den Krölpaer Sportlern, insbesondere den Keglern. Mit der Ausgestaltung und gastronomischen Absicherung  im Vereins Festzelt konnten wir zum Gelingen der Festveranstaltung 30 Jahre Kegeln in Krölpa beitragen. Auch bei der Festveranstaltung 75 Jahre Handball in Krölpa haben wir unseren Beitrag geleistet. Seit dem Jahr 2001 unterstützen wir tatkräftig den jährlichen Sportlerball. Eine schöne Tradition sind die Feuerwehr Frühlingsfeste in Krölpa geworden. Jeder kann sich noch an „Gipsberge in Flammen“ erinnern als wir 2002 das für Krölpa enorme Höhenfeuerwerk organisierten. Auch wenn das Finanzamt die Frühlingsfeste nicht als gemeinnützig im Sinne unserer Satzung ansieht, sind wir der Meinung, mit diesen Veranstaltungen einen guten kulturellen Beitrag in Krölpa zu leisten. Über die Grenzen der Einheitsgemeinde Krölpa hinaus hat sich der „Versorgungszug“ des Vereines eine hohe Anerkennung erarbeitet. Chefkoch Karl Heinz Petrowitz und Jens Schäble haben mit der Gulaschkanone bei vielen Feuerwehrveranstaltungen die Versorgung abgesichert. Rückblickend kann man einschätzen, das sich der Feuerwehrverein Krölpa e.V. seit seinem Bestehen einen guten Namen erarbeitet hat. Die Mitgliederzahl ist von 15 auf heute 47 Mitglieder angestiegen. Die vielen Stunden Vereinsarbeit leistet jedes Mitglied gern und natürlich ohne finanzielle Zuwendungen.

Seit dem 4.6.2005 ist der Verein Mitglied des Kreisfeuerwehrverbandes.

Volker Gerth

Kommentare sind geschlossen.